Die Märchenerzähler und die angeblich erfolgreiche 1000jährige deutsche Geschichte

Lothar Birkner

Die Bewegung der Rechtsextremen in Deutschland glaubt ein Narrativ zu brauchen und da sind sie nicht zimperlich. Sie erfinden gerne das Märchen einer angeblich erfolgreichen 1000jährigen Geschichte und sie scheuen sich auch nicht, sich auf ein angeblich schon vor 1000 Jahren existierendes Heiliges Römisches Reich deutscher Nation zu berufen. Das ist natürlich hanebüchener Unfug.

Ein Heiliges Römisches Reich deutscher Nation (sacrum imperium Romanum nationis teutonicae) gab es erst seit dem Ende des 15. Jahrhunderts für etwas mehr als 300 Jahre bis 1806. Vorher im Mittelalter hatte das römische Reich mit Nationen überhaupt nichts zu tun, es basierte auf dem Lehen-System, es konnte ohne weiteres ein französischer Lehensherr einen englischen Lehensmann haben oder umgekehrt. Es gab ein Römisches Kaiserreich ( Imperium Romanum ) Kaiser war u.a. Richard von Cornwall (1257-1272) oder den Staufer Friedrich II , der sich bevorzugt in Süditalien aufhielt. Das Heilige Römische Reich deutscher Nation später in der…

Ursprünglichen Post anzeigen 419 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s