Dein Blick verrät dich und andere Liebes-Gedichte

Du bist für mich

wie die Luft zum Atmen,
das Brot gegen den Hunger,
das Wasser gegen den Durst.
 
Der Sonnenschein an Nebeltagen,
der Regenbogen nach Gewitterstunden,
durch dich hab ich sie erst gefunden:
die Antwort auf meine Tausend Fragen.

wie das Kosmos der Welt,
unendlich, unergründlich, ewiglich.
 
Du entfachst in mir
ein unendlich loderndes Feuer,
ein unermessliches Erdbeben,
eine Sturmflut der Gefühle.

Ohne dich ist Alles Nichts,
hat Unwägbares Gewicht,
wird grau was bunt geboren,
ohne dich bin ich verloren.


sehnsucht

mit leisen schritten
kriecht sie empor
und breitet sich aus
unübersehbar
bestimmt
sie dringt in die gedanken
in jeden winkel
verlorener erinnerung
nichts hält sie auf
während sie den unruhigen geist
in noch größere verwirrung stürzt
daß man glaubt
es nicht mehr ertragen zu können
und rettungslos sich zu verlieren
in träumen, die der sehnsucht
immer neue nahrung geben


 Zauber

Es liegt was in der Luft,
ein ganz besonderer Duft,
süßsauer, lieblich-herb,
zart und zerbrechlich,
unvergleichlich, unvergesslich.

Ich gleite hinab
in weiche Watte gepackt,
verliere den Halt und
schwebe dem Licht entgegen,
traue nicht, mich zu bewegen.

Ein Kribbeln und Zittern
erfüllt meinen Leib, meinen Geist,
beides scheint zusammengeschweißt,
und ich fliege mit Dir
dem Regenbogen entgegen.


Engel fallen nicht vom Himmel

Du bist kein Engel,
doch ich fühle Deine Flügel.

Du bist kein Engel,
doch ich sehe Deinen Heiligenschein.

Du bist kein Engel,
aber Deine Stimme klingt
göttlich in meinen Ohren.

Du bist kein Engel,
aber in Deiner Gegenwart
habe ich das Gefühl,
auf Wolken zu schweben,

Du bist kein Engel,
doch ohne Dich
sehe ich den Himmel nicht.


BU…BU…

kerzenschein
streichelt meine haut
leise musik dringt
zärtlich flüsternd
an mein ohr

meine hand sucht dich
und mein blick ruht
sanft auf dir
mit all der zärtlichkeit
zu der meine augen
fähig sind

in der dämmerung
des frühen morgens
verliert die kerze
ihre kraft
doch meine liebe
steigert sich
exponential


Versuchung

Schlafend liegst Du neben mir,
mein Blick gehört alleine Dir,
Du lächelst sanft in schönem Traum,
ich halte meine Hand in Zaum,
denn ich darf Dich nicht berühren,
nur im Geiste Dich verführen.

Zu gerne würde ich Dich streicheln,
keinen Zentimeter von Dir weichen,
so liege ich stumm neben Dir,
ein großer Wunsch tobt stark in mir,
zerreißt mich glatt in tausend Teile,

meine Seele treffen hundert Pfeile.
Deine Haut glänzt weich und seiden,
ich spüre meiner Sehnsucht Leiden,
weiß ich doch, wie sie sich anfühlt!

Der Morgen läßt sich schon erahnen,
ich rufe leise Deinen Namen
und Du rekelst Dich …
streckst mir die Hand entgegen …
und nimmst mich zart in Deinen Arm …
um meine Seele wird es warm.

Vergessen ist der Kälte Nacht,
ich bin aus einem Traum erwacht …
und liege allein in meinem Bett:
doch, der Traum war wirklich nett.


Liebe

Unruhig
haltlos
ohnmächtig
treiben
die Gedanken
stets zu dir
meine Liebe
und suchen
deine Hand

Eine Hand
die mich streichelt
ein Kuß
der mich erweckt
aus ewiger Nacht
ein Herz
das für mich schlägt


Dein Blick verrät dich

Du schaust mich an
und deine Augen strahlen
wie kleine Sterne.
Sie senden Blitze aus,
die den natürlichen Glanz
deiner Augen vervielfachen.

Du schaust mich an,
erwiderst meinen Blick,
und ich habe das Gefühl,
uns trennt plötzlich nichts mehr.

Dein Blick wirkt auf mich
wie eine Umarmung,
das Lächeln deiner Augen
entreißt mich der Realität.

In diese Art Verwirrung der Gefühle
taumel ich von einem Blick zum anderen,
unsicheren Schrittes sehe ich
das Leuchten in deinen Augen
und werde fast besinnungslos.

Schau mir in die Augen
habe ich gesagt
und nicht gewusst,
was ich sehen werde.
Jetzt, wo du meinen Blick erwiderst,
wäre es vielleicht besser gewesen,
ich wäre blind.


Kerzenschein

kerzenschein
streichelt meine haut
und leise musik dringt
zärtlich flüsternd
an mein ohr

meine hand sucht dich
und mein blick
ruht sanft auf dir
mit all der zärtlichkeit
zu der meine augen
fähig sind

in der dämmerung
des frühen morgens
verliert die kerze
ihre kraft
doch meine liebe
steigert sich
exponenzial


Streng vertraulich

In mir tobt mein ganzes Ich,
farbig werden Schwarz und Weiß,
dunkel wird der Tag
und hell die Nacht.

Nur langsam, widerstrebend,
in letzter Wollust bebend,
komm ich zurück
mich empfängt die Wirklichkeit.

Zurück bleibt übervolle Leere,
das Ende ist nicht abzuwehren,
erfüllt laute Stille Zeit und Raum
lebt nur noch die Erinnerung.


Regenbogen

Die letzten Regentropfen
gleiten das Fenster hinab
und verdursten in den
ersten Sonnenstrahlen,
die den Kampf mit
den Wolken gewinnen.

Der Regenbogen
breitet sich aus
und verbindet den Horizont
mit meinen Träumen.

Doch je mehr die Wolken
den Kampf verlieren,
desto mehr verblassen
die Farben des Regenbogens.


Wenn ich an dich denke

Wenn ich an dich denke,
entsteht ein Bild vor meinen Augen,
dessen Farbigkeit mit dem
Regenbogen konkurrieren kann.

Wenn ich an dich denke,
machen meine Sinne Überstunden,
weil sie der Flut an Eindrücken
nicht entgehen können.

Wenn ich an dich denke,
brennt in mir das größte Verlangen,
dessen ich mich erinnern kann;
doch ohne mich zu verzehren.

Wenn ich an dich denke,
wächst in mir die Zuversicht,
alles erreichen zu können,
was ich mir vorstelle.

Wenn ich an dich denke,
schmecke ich das Salz deiner Haut,
streift meine Hand deinen Körper,
und ich genieße den Augenblick des Glücks.

Wenn ich an dich denke,
fehlst du mir nicht mehr so sehr,
und Grenzen werden bedeutungslos,
weil Gedanken fliegen können.

Wenn ich an dich denke,
gibt es für mich nichts Schöneres
als das Wissen, dass du genau
das gleiche für mich empfindest.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Dein Blick verrät dich und andere Liebes-Gedichte“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s